A/V-Verhältnis

Glossare

Begriff Definition
A/V-Verhältnis

Das A/V-Verhältnis (sprich: A zu V-Verhältnis) stellt den Quotienten aus der wärmeubertragenden Oberflache A und dem darin eingeschlossenen Volumen V eines Gebäudes dar. Gute A/V-Verhältnisse sind < 0,7 (Einfamilienhaus), 0,6 (Doppelhaus), 0,5 (Mehrfamilienaus), 0,45 (Bürogebäude o.a.).

Auswahl von Mitgliedern:

Lauer Bausachverständigenbüro

Lauer Bausachverständigenbüro

Erstellung von Wertgutachten und Sanierungskonzepten. Beratung beim Kauf, Verkauf und Vermietung. Bautechnische Beratung, Planung und Koordinierung. Bauleitung vor Ort.

Planungsbüro Jürgen Hanselmann

Planungsbüro Jürgen Hanselmann

Behagliches Wohnen und Arbeiten

Herz & Lang GmbH

Herz & Lang GmbH

Die Planer für energieeffizientes Bauen

Schuler Architekten

Schuler Architekten

Ein besonderer Schwerpunkt ist bei uns die Planung und der Bau von Passivhäusern sowie die Sanierung von Altbauten zu Effizienzhäusern mit Passivhauskomponenten.