Skip to main content
Mitglieder  •  Mitglied werden  •  KONTAKT         
Gut. Besser. Passivhaus

Kita Bremerhaven

Neubau | Nichtwohngebäude / Sonderbau: Kindertagesstätte | Fertigstellung: 2013

Schlagzeilen machen die Neubauten mehrerer Kindertagesstätten in Bremerhaven wegen ihrer energieeffizienten Ausstattung im Passivhausstandard. Die Ingenieurin vom Bauherrn Seestadt Immobilien, Joanna Lensch, bekam unter anderem für ihr Engagement für diese energiesparenden Ausführungen den Bremer Klimaschutz-Preis. Diese Kinderkrippen sind die ersten passivhauszertifizierten öffentlichen Gebäude in Bremerhaven. Für zwei dieser Bauwerke hat IsoLohr die passgenauen Bodenplattensysteme geliefert. Das IsoLohr®-Bodenplattensystem hat sich als zertifi zierte Passivhauskomponente empfohlen. Darüber hinaus wurde es durch seine präzise Fertigung geradezu ideal den anspruchsvollen Grundrissen mit bis zu 36 Eckausbildungen und mehreren Schrägverläufen gerecht. Die oberen Anschlüsse sind umlaufend 60° abgeschrägt. Die KITAs stehen auf einer 300 mm dicken Dämmung aus industriell bearbeitetem originalem Styrodur – einem modernen Baustoff mit fast 50 Jahren Langzeiterfahrung.

Die maximale Stauchung beträgt nur 2 % nach 50 Jahren. Eine weitere Besonderheit zu einem Kindertagesstätten-Neubau ist die Tatsache, dass bei den Gründungsarbeiten archäologische Funde gemacht wurden, die von den zuständigen Stellen der Landesarchäologie als „bedeutende Neufunde“ und als „spektakulär“ bezeichnet werden. Die Funde wurden nur so weit ausgegraben, wie sie durch den Aushub zerstört worden wären. Alles, was unter der Baugrundsohle liegt, wird durch das IsoLohr®- Bodenplattensystem versiegelt und bleibt erhalten.

Fotos: IsoLohr GmbH
Wichtige Kennwerte
Grundfläche:
824 m²
Dämmstoffvolumen:
247 m³
Umfang der
vorgefertigten
Randelemente:
157 m