Skip to main content
Mitglieder  •  Mitglied werden  •  KONTAKT         
Gut. Besser. Passivhaus
Kunstmuseum Ravensburg
Kunstmuseum Ravensburg
Kunstmuseum Ravensburg

Kunstmuseum Ravensburg

Neubau | Nichtwohngebäude / Sonderbau: Museum | Fertigstellung: 2013

Das weltweit erste zertifizierte Museum in Passivhausbauweise steht in Ravensburg, Baden-Württemberg, Deutschland. Mit diesem zukunftsweisenden Gebäude werden neue Wege im Museumsbau beschritten. Bauherr und -firma ist das Bauunternehmen Georg Reisch GmbH & Co. KG in Bad Saulgau. Das Gebäude besticht durch eine vorbildliche und innovative Bauweise, bei der Ressourcen und Energie eingespart und geschont werden. Die Verwendung von geothermischer Energie, der Abwärme von Beleuchtung und der jährlich 25.000 Besucher ermöglichen es in Verbindung mit der hochwärmegedämmten Gebäudehülle, Passivhausniveau zu erreichen. Auch der ökologische Aspekt wurde bei der Wahl der Baustoffe berücksichtigt, so wurden für die Gebäudefassade recycelte Ziegel verwendet. Die meisten neu gebauten Museen werden zwar gut gedämmt, doch bisher hat noch kein Museum die Werte für Passivhäuser erreicht. Diese Werte wollte man bei diesem Projekt versuchen zu erreichen, was planerische Leistungen und Mehrkosten erforderte. Solche Projekte zeigen, dass auch mittelständische Firmen mit entsprechenden Partnern ein internationales Vorzeigeobjekt mit Nachahmungscharakter hervorbringen können.

Fotos: Architekturfotografie – Petra Brock
Wichtige Kennwerte
Heizwärmebedarf:
15 kWh/(m²a)
Primärenergiebedarf:
122 kWh/(m²a)
Energiebezugsfläche:
1.287,8 m²