Skip to main content
Mitglieder  •  Mitglied werden  •  KONTAKT         
Gut. Besser. Passivhaus

Stadtvilla in Massivbauweise

Neubau | Wohngebäude

Aus der Feder des Architekturbüro Viethen (Mitglied bei Pro Passivhaus e. V.) stammt diese Stadtvilla in Massivbauweise mit Klinkern als Außenfassade. In den kalten Monaten sorgt eine Sole-Erdwärmepumpe mit einer Leistung von 4,2 kW für Wärme. Im Sommer kann die Wärmepumpe zusammen mit dem Erdwärmetauscher der Lüftungsanlage das Haus auf angenehm kühle Temperaturen halten und gleichzeitig das Erdreich für den nächsten Winter erwärmen.

Auf dem Dach ist eine große Photovoltaikanlage installiert, deren Ertrag den Energiebedarf des Passivhauses weit übertrifft: Der Leistung von 15,96 kWp steht ein Stromverbrauch (incl. Wärmepumpe) von 3.750 kWh gegenüber. Ein 11 kWh-Batteriespeicher ermöglicht von März bis November nahezu Autarkie.

Das Projekt, das mit KNX-Hausautomation ausgestattet ist, wurde vom Bundesverband Pro Passivhaus gefördert.

Wichtige Kennwerte
Energiebezugsfläche:
127,1 m²
Heizwärmebedarf:
15 kWh/(m²a)
Heizlast:
15 W/m²
U-Wert Außenwand:
0,162 W/(m²K)
U-Wert Bodenplatte:
0,104 W/(m²K)
U-Wert Dach:
0,105 W/(m²K)